Passwort vergessen?
Dann kannst Du Dir hier ein neues erstellen.
Gib dazu einfach im folgenden Feld deine E-Mail Adresse an.
Deine E-Mail Adresse:
senden
Passwort vergessen!
Du wirst in den nächsten Minuten eine E-Mail mit einem Bestätigungslink von uns erhalten. Durch den Klick auf den Link kommst du wieder auf techno4ever.fm und kannst dir ein neues Passwort erstellen.
close
loading...
myT4E COMMUNITY REGISTRIERUNG

Als myT4E COMMUNITY
Mitglied kannst Du:

Wünsche und Grüße senden

Tracks kommentieren und bewerten

die Trackhistory der letzten 8 Std. sehen

News kommentieren

Dein eigenes myT4E Profil erstellen

Bilder in deine Galerie hochladen

anderen Mitgliedern Nachrichten senden, in ihr Gästebuch schreiben und ihre Bilder kommentieren

Im Forum mit anderen T4E Mitgliedern unterhalten

Gruppe gründen

Dich für Events anmelden und diese kommentieren

Und das alles völlig kostenlos!

Deine Benutzerdaten
Vorname *:
Nachname *:
Geburtsdatum (dd.mm.yyyy) *:
Geschlecht *:
Region (Stadt oder Landkreis) *:
Deine Logindaten
Benutzername *:
E-Mail Adresse *:
E-Mail Adresse wiederholen *:
Passwort *:
Passwort wiederholen *:
Das Kleingedruckte

Um dir myT4E anbieten zu können, haben wir einige Regelungen getroffen, die Du vorher akzeptieren musst.

Ja, ich habe die Nuzungsbedingungen gelesen und erkläre mich einverstanden.
Druckversion
Ja, ich habe die Datenschutz-Erklärung gelesen und willige ein.
Druckversion
Registrieren
myT4E COMMUNITY REGISTRIERUNG

Deine Registrierung ist fast abgeschlossen. Wir haben eine E-Mail an folgende E-Mail Adresse geschickt:

Solltest Du keine E-Mail erhalten haben, kann es sein, dass Deine E-Mail im SPAM-Filter Deines E-Mail-Anbieters gelandet ist. Schaue deshalb sicherheitshalber auch in Deinem SPAM-Prdner und füge die E-Mail Adresse der myT4E-Community dem Adressbuch hinzu.

close
Interview mit Manox
Manox

Interview mit Manox

Techno4ever: Hi Manox, wie bist Du zur Musik gekommen und wann hast Du angefangen?
Manox: Hallo, ich habe eigentlich schon immer Dancemusik gehört. Mit 13 bin ich dann, wie viele andere auch, auf Programme wie Ejay und Music Maker gestoßen und habe gemerkt, dass es Spaß macht, selbst Musik zu machen. Da das mit diesen Programmen aber nur sehr begrenzt möglich ist, bin ich auf „Fruity Loops“ umgestiegen, womit ich noch heute meine Tracks produziere. Meine Songs habe ich dann auf Portalen wie mp3.de und myownmusic.de zum Download angeboten, wo ich viele nützliche Tipps bekommen und auch viele neue Freunde gefunden habe. =)

Techno4ever: Wie hast Du den Einstieg geschafft?
Manox: Den Einstieg haben mir „Roland Kenzo“ und „Chris Crusher“ ermöglicht, die ich einfach mal auf myownmusic.de angeschrieben hatte. Mein erstes Release war dann auf der „Dj Networx Vol.27“. Danach durfte ich „Love Behind“ von Roland Kenzo remixen und lernte neue Leute wie D-Style kennen. Mittlerweile bin ich Mitglied der Produktionsplattform „Oceanlight Media“, aus der schon „Minozza Inc.“ Hervorging. Es hat lange gedauert, aber ich kann nur jedem empfehlen dran zu bleiben, dann klappt es auch irgendwann. :)

Techno4ever: Was für ein Gefühl ist es, Deine eigene Musik im Radio zu hören, welches die Massen zum Feiern bringt?
Manox: Es ist immer wieder ein wenig überraschend, seine eigene Musik im Radio zu hören aber man freut sich immer wieder und versucht sich dann natürlich vorzustellen, wie andere Zuhörer die Musik empfinden. =)

Techno4ever: Wie ist Dein Verhältnis zur Musik? Gibt es Tage, an denen Du nichts mit Musik zu tun haben willst?
Manox: Solche Tage gibt es eigentlich sehr selten. Ich mache jeden Tag Musik oder höre sie zumindest. Es kann höchstens sein, dass man nach einer fetten Party mal etwas ruhiger startet, aber spätestens abends, bin ich wieder bereit für fette Bässe. :D

Techno4ever: Wo liegen Deine Stärken bzw. Schwächen, sowohl als DJ als auch als Mensch?
Manox: Mit dem Dj’ing habe ich ja gerade erst angefangen, da denke ich nicht das man schon Stärken oder Schwächen erkennt. Was das Produzieren angeht, kann man sagen, dass ich mich schon sehr dahinter klemme und versuche jedes Mal das Maximale aus mir herauszuholen. Als Mensch vernachlässige ich dafür vielleicht einige andere Sachen zu sehr, die des Produzierens wegen, einfach ein wenig in den Hintergrund geraten.

Techno4ever: Welche Clubs bzw. DJs, mit denen du zusammen gearbeitet hast, sind dir in Erinnerung geblieben?
Manox: Clubs sind sicherlich das „New Bambu“ zu nennen, wo ich mich 1-2- mal im Jahr, mit anderen Produzenten treffe oder aber auch der Max Park in Köthen.
Dj’s sind Roland Kenzo, der mir den Einstieg ermöglicht hat und D-Style von Verano, mit dem ich eng zusammen arbeite.

Techno4ever: Was waren Deine Höhepunkte im Leben?
Manox: Musikalischer Höhepunkt war sicherlich mein erstes Release. Auch wenn man sich über jedes neue Release noch sehr freut, ist das Erste doch ein besonderes auf das man lange hinfiebert.

Techno4ever: Hast Du ein Idol oder bewunderst Du jemanden besonders?
Manox: Nein, ein Idol nicht direkt. Früher war ich natürlich schon ein wenig Fan von dem Einen oder Anderen, aber umso mehr man selbst in das Business kommt, sieht man doch alles ein wenig realistischer. Natürlich hat man trotzdem noch Respekt vor Leuten die z.B. einen neuen geilen Song produziert haben, wo man selbst gespannt zuhört.

Techno4ever: Was sind die 3 Sachen, die Du mit auf eine einsame Insel nehmen würdest?
Manox: Meine Freundin, Studio, Essen/Trinken =)

Techno4ever: Wie war Deine Musik Note damals in der Schule?
Manox: Ich hatte eine 2 =)

Techno4ever: Kennst Du Techno4ever überhaupt?
Manox: Natürlich, ich bin Stammhörer :)

Techno4ever:Nun noch Deine Website:
Manox: www.manox-music.de

Techno4ever: Vielen Dank für das Interview und alles Gute für die Zukunft!
Manox: Danke, Euch auch!


Das Interview führte T4E|Skibby.