Passwort vergessen?
Dann kannst Du Dir hier ein neues erstellen.
Gib dazu einfach im folgenden Feld deine E-Mail Adresse an.
Deine E-Mail Adresse:
senden
Passwort vergessen!
Du wirst in den nächsten Minuten eine E-Mail mit einem Bestätigungslink von uns erhalten. Durch den Klick auf den Link kommst du wieder auf techno4ever.fm und kannst dir ein neues Passwort erstellen.
close
loading...
myT4E COMMUNITY REGISTRIERUNG

Als myT4E COMMUNITY
Mitglied kannst Du:

Wünsche und Grüße senden

Tracks kommentieren und bewerten

die Trackhistory der letzten 8 Std. sehen

News kommentieren

Dein eigenes myT4E Profil erstellen

Bilder in deine Galerie hochladen

anderen Mitgliedern Nachrichten senden, in ihr Gästebuch schreiben und ihre Bilder kommentieren

Im Forum mit anderen T4E Mitgliedern unterhalten

Gruppe gründen

Dich für Events anmelden und diese kommentieren

Und das alles völlig kostenlos!

Deine Benutzerdaten
Vorname *:
Nachname *:
Geburtsdatum (dd.mm.yyyy) *:
Geschlecht *:
Region (Stadt oder Landkreis) *:
Deine Logindaten
Benutzername *:
E-Mail Adresse *:
E-Mail Adresse wiederholen *:
Passwort *:
Passwort wiederholen *:
Das Kleingedruckte

Um dir myT4E anbieten zu können, haben wir einige Regelungen getroffen, die Du vorher akzeptieren musst.

Ja, ich habe die Nuzungsbedingungen gelesen und erkläre mich einverstanden.
Druckversion
Ja, ich habe die Datenschutz-Erklärung gelesen und willige ein.
Druckversion
Registrieren
myT4E COMMUNITY REGISTRIERUNG

Deine Registrierung ist fast abgeschlossen. Wir haben eine E-Mail an folgende E-Mail Adresse geschickt:

Solltest Du keine E-Mail erhalten haben, kann es sein, dass Deine E-Mail im SPAM-Filter Deines E-Mail-Anbieters gelandet ist. Schaue deshalb sicherheitshalber auch in Deinem SPAM-Prdner und füge die E-Mail Adresse der myT4E-Community dem Adressbuch hinzu.

close
Interview mit DJ Isaac
DJ Isaac


Interview mit DJ Isaac (bürgerlich: Roel Schutrups)


Techno4ever: Hi Roel, wie bist Du zur Musik gekommen und wann hast Du damit angefangen?
Isaac: Ich war schon als Kind sehr musikbezogen. Ich fing schon mit 10 Jahren an meine eigenen Radio-Shows aufzunehmen. Ein paar Jahre später begann ich Ben Liebrand zu hören - einer der bekanntesten Remixer der 80er, 90er. Wegen ihm habe ich dann Sampler und ein Aufnahmegerät gekauft und nachdem ich selber ein paar Remixe für lokale Radiostationen gemacht habe, startete ich so richtig mit dem Produzieren eigener Tracks durch.

Techno4ever: Wie hast Du den Einstieg geschafft?
Isaac: Mein erstes offizielles Release ''Bad Dreams'' wurde ein großer Club-Hit. Danach riefen Clubs von der ganzen Welt mein Label an und wollten mich buchen.

Techno4ever: Wann hast Du angefangen deine eigenen Tracks zu produzieren?
Isaac: Das muss 1992 gewesen sein. Mein erstes Release war 1995.

Techno4ever: Und woher und wie bekommst Du die Ideen für Deine Tracks? Manche bekommen sowas ja auf Toilette, beim Autofahren oder auf anderen Events.
Isaac: Das passiert meistens, wenn ich alleine bin. Zum Beispiel im Auto. Verschiedene Musik-Styles zu hören, gibt mir auch Inspiration. Es kam mir auch einmal eine Idee zum Track, weil ich davon geträumt habe.

Techno4ever: Wie ist Dein Verhältnis zur Musik? Gibt es Tage, an denen Du nichts mit Musik zu tun haben willst?
Isaac: Natürlich. Nach ein paar Wochen harter Arbeit im Studio ist es auch mal nett ein paar Tage auszusetzen und einfach nur zu relaxen und meinen Ohren ein bisschen Ruhe zu gönnen.

Techno4ever: Hast Du einen speziellen Track, den Du immer oder gerne in Deinem Set spielst?
Isaac: Mein Set ist verschieden und ändert sich immer, aber ich spiele viele meiner Produktionen. Einfach, weil die Leute es auch erwarten.

Techno4ever: Was ist Dein Lieblingstrack? Vielleicht auch ein Oldie?
Isaac: Mein Lieblingstrack ändert sich wirklich von Stimmung zu Stimmung. Einen Allzeitliebling habe ich da nicht.

Techno4ever: Hast Du ein Idol oder bewunderst Du jemanden besonders?
Isaac: Ich habe da ein paar Beispiele, wie Ben Liebrand oder Cosmic Gate.

Techno4ever: Wie ist das so vor einem großem Publikum aufzulegen? Versuch einmal das Gefühl zu beschreiben.
Isaac: Ich weiß wirklich nicht, wie ich dieses Gefühl beschreiben soll. Aber ich erzähl Dir das: Das ist das beeindruckenste Gefühl, was Du Dir jemals vorstellen kannst!

Techno4ever: Sind dort viele Dinge in Deinem Leben, die sich verändert haben, seitdem du berühmt bist?
Isaac: Ich sehe mich selber nicht als jemand Berühmtes. Ich bin einfach ein Typ, der hart arbeitet und den beeindruckensten Job in der Welt hat.

Techno4ever: Gibt es viele Paparazzis in Deinem Leben?
Isaac: Mit all diesen Handys heutzutage, ja. *er lacht*
Manchmal, wenn ich shoppen gehe, fragen mich Leute, ob sie mit mir ein Foto zusammen machen können. Ich finde das nicht so schlimm. Ich nehme es als Kompliment an.

Techno4ever: Hast Du immer noch Kontakt zu alten Freunden oder Schulkameraden?
Isaac: Nur einige. Ich bin gute 250 km von dort weggezogen, wo ich aufgewachsen bin. So, ich renne eigentlich niemanden über den Weg.

Techno4ever: Was sind die drei Sachen, die Du mit auf eine einsame Insel nehmen würdest?
Isaac: Laptop, I-Phone und ein Boot.

Techno4ever: Wie war Deine Musiknote damals in der Schule?
Isaac: Exzellent! Die Lehrer liebten mich. War auch mein Lieblingsfach.

Techno4ever: Was sind Deine Pläne und was wünscht Du Dir für die Zukunft?
Isaac: Ich plane nicht wirklich viel in meinem Leben. Für die Zukunft sind da noch ein paar Länder, in denen ich noch nicht aufgelegt habe. Ich würde dort gerne noch den Hardstyle-Sound einfließen lassen.

Techno4ever: Womit außer Musik verbringst Du Deine Freizeit?
Isaac: Ich liebe ''Pro Evolution Soccer'' auf meiner PS3 zu spielen und Reisen zu unternehmen.

Techno4ever: Was möchtest Du Deinen Fans mit auf den Weg geben?
Isaac: Ich möchte mich für die konstante Unterstützung bedanken.

Techno4ever: Kennst Du Techno4ever überhaupt?
Isaac: Jetzt ja! *er zwinkert*

Techno4ever: Nun noch Deine Website:
Isaac: www.djisaac.nl oder meine MySpace-Seite: www.myspace.com/djisaac.

Techno4ever: Roel, vielen Dank für das Interview und alles Gute für die Zukunft!
Isaac: Vielen Dank, ebenso!