Passwort vergessen?
Dann kannst Du Dir hier ein neues erstellen.
Gib dazu einfach im folgenden Feld deine E-Mail Adresse an.
Deine E-Mail Adresse:
senden
Passwort vergessen!
Du wirst in den nächsten Minuten eine E-Mail mit einem Bestätigungslink von uns erhalten. Durch den Klick auf den Link kommst du wieder auf techno4ever.fm und kannst dir ein neues Passwort erstellen.
close
loading...
myT4E COMMUNITY REGISTRIERUNG

Als myT4E COMMUNITY
Mitglied kannst Du:

Wünsche und Grüße senden

Tracks kommentieren und bewerten

die Trackhistory der letzten 8 Std. sehen

News kommentieren

Dein eigenes myT4E Profil erstellen

Bilder in deine Galerie hochladen

anderen Mitgliedern Nachrichten senden, in ihr Gästebuch schreiben und ihre Bilder kommentieren

Im Forum mit anderen T4E Mitgliedern unterhalten

Gruppe gründen

Dich für Events anmelden und diese kommentieren

Und das alles völlig kostenlos!

Deine Benutzerdaten
Vorname *:
Nachname *:
Geburtsdatum (dd.mm.yyyy) *:
Geschlecht *:
Region (Stadt oder Landkreis) *:
Deine Logindaten
Benutzername *:
E-Mail Adresse *:
E-Mail Adresse wiederholen *:
Passwort *:
Passwort wiederholen *:
Das Kleingedruckte

Um dir myT4E anbieten zu können, haben wir einige Regelungen getroffen, die Du vorher akzeptieren musst.

Ja, ich habe die Nuzungsbedingungen gelesen und erkläre mich einverstanden.
Druckversion
Ja, ich habe die Datenschutz-Erklärung gelesen und willige ein.
Druckversion
Registrieren
myT4E COMMUNITY REGISTRIERUNG

Deine Registrierung ist fast abgeschlossen. Wir haben eine E-Mail an folgende E-Mail Adresse geschickt:

Solltest Du keine E-Mail erhalten haben, kann es sein, dass Deine E-Mail im SPAM-Filter Deines E-Mail-Anbieters gelandet ist. Schaue deshalb sicherheitshalber auch in Deinem SPAM-Prdner und füge die E-Mail Adresse der myT4E-Community dem Adressbuch hinzu.

close
Interview mit The Hitmen
The Hitmen

Interview mit The Hitmen auf der Airbeat One 2008 in Neustadt-Glewe


Techno4ever.net: Hi Hitmen, wie seid ihr zur Musik gekommen und wann habt ihr angefangen?
Ronny: Ich habe schon in der frühen Jugend angefangen mich mit Musik zu beschäftigen.
Michael: Ich bin eigentlich auch schon vorbelastet: Meine Mutter war im Chor und mein Vater hat in einer Band gespielt.

Techno4ever.net: Wie habt ihr den Einstieg geschafft?
The Hitmen: Wir waren beide Einzelgänger, was die Musik angeht. Ich hatte früher schon ein anderes Projekt produziert (Nudge & Shouter) - bis wir uns dann dadurch irgendwann auf einer Party kennengelernt haben. Wir stellten fest, dass wir beide aus Hamburg kommen und eigentlich nur einen Kilometer Luftlinie auseinander wohnen. Wir haben uns besser kennengelernt und gemerkt, dass wir die gleichen Interessen und Ansprüche haben, so sagten wir uns: "Wenn wir das nicht schaffen können, wer dann?". Seitdem haben wir immer versucht Musik auf gutem Niveau zu machen, aber finden erst jetzt durch den Erfolg unserer Projekte auch das Gehör. Zwar hatten wir auch schon vorher Releases (Lagoon, Aura, Airbeat One Project, Mumms) die unserer Meinung nach qualitativ zu überzeugen wussten, welche aber irgendwie nie die Klientel in dem Maße erreichten. Wir haben uns unseren Erfolg lange erkämpft und inzwischen ist es schön, dass die Leute regelrecht auf unsere neuen Tracks und Remixe warten.

Techno4ever.net: Wie ist das so vor einem großem Publikum aufzulegen?
The Hitmen: Wir durften in Dänemark schon vor mehr als 20.000 Leuten spielen, parallel waren wir dort im Radio mit der „Side by Side" auf Platz 7 der Airplay Charts, sowie bei den Danish Deejay Awards in diesem Jahr neben Timbaland, David Guetta, Bob Sinclair & Axwell in der Rubrik "International Deejay Favorite" nominiert. Das ist natürlich schon geil und macht uns sehr stolz.
Michael: In Bulgarien war "Like I Love You" quasi der Partyhit 2008, der lief dort schon im Flugzeug nach Sofia.
The Hitmen: Wir haben wirklich schon viel erlebt. In Frankreich war es sogar so extrem, dass wir mit eigener Security zur Toilette mussten, um dort überhaupt heil anzukommen.

Techno4ever.net: Wie ist euer Verhältnis zur Musik? Gibt es Tage, an denen ihr nichts mit Musik zu tun haben wollt?
The Hitmen: Ja! Wir achten bei unseren Produktionen sehr auf die Details und wenn man eine Woche jeden Tag an derselben Passage einer Produktion bastelt, hat man irgendwann auch mal die Schnauze voll. Wir hören dann gern mal normales Radio oder sitzen nur auf dem Balkon oder der Terrasse und lauschen den Vögeln...

Techno4ever.net: Wo liegen eure Stärken bzw. Schwächen, sowohl als DJ als auch als Mensch?
Ronny: Ich glaube Michaels große Stärke ist, dass er auf Knopfdruck gute Laune haben kann, egal was kurz vorher war. Der kann von jetzt auf gleich umschalten und Gas geben hinter dem Pult! Parallel hat er manchmal wirklich sehr gute und innovative Ideen, die wir in unseren Produktionen umsetzen. Seine Schwäche ist wohl sein Haarwuchs. (lacht)
Michael: Ich finde, Ronny hat ein extrem gutes Gehör für Kleinigkeiten. Manchmal hört er sich etliche Male nur wenige Sekunden von einem Track an und meint dann "Hörst du das? Da stört noch was!", wenn er dann eine Kleinigkeit im Arrangement ändert, höre ich das nicht unbedingt, aber ich denke, dass macht den fetten Sound aus, der uns den Erfolg bringt. Wir ergänzen uns gut und haben auch privat eine tolle Freundschaft aufgebaut.
Ronny: Ich glaube, meine Schwäche ist, dass ich Kritik nur vertrage, wenn sie wirklich konstruktiv ist, sonst kann ich leicht bockig werden. Ich bin halt manchmal zu sehr von mir und meiner Arbeit überzeugt. (lacht)
Michael: Das stimmt, wir haben uns manchmal deswegen leicht in den Haaren gehabt. Aber das bringt uns auch zusammen und macht uns stark.
Ronny: Das ist richtig! Was Hands Up angeht, dürfen wir dadurch auch mittlerweile an vorderster Front mitspielen. In den nächsten Jahren wollen wir auf jeden Fall versuchen, den globalen Musikmarkt mit unseren Produktionen zu erobern.

Techno4ever.net: Welche Clubs bzw. DJs, mit denen ihr zusammen gearbeitet habt, sind euch in Erinnerung geblieben?
Ronny: Zum Beispiel der Manu (Manuel Reuter). Der ist bodenständig, freundschaftlich und nicht arrogant, obwohl er sich es durchaus leisten könnte. (lacht) Durch die bisherigen Kooperationen hat man schon oft miteinander geredet, ein sehr netter und vielseitig kompetenter Kollege. Ich mag keine eingebildeten Leute. Künstler, ob DJ‘s oder Produzenten, sind durch ihr Tätigkeitsfeld nichts Besseres. Daher beantworten wir auch alle Anfragen, Gästebucheinträge und eMails, die uns erreichen.

Techno4ever.net: Was waren eure Höhepunkte im Leben?
The Hitmen: Also musikalisch betrachtet, haben wir bei unserem ersten Gig im Kinki Palace ein unvergessliches Erlebnis gehabt. Wir spielten damals "Like I Love You", drehten den Volumenpegel runter und der ganze Laden hat lautstark mitgesungen. In Frankreich, Polen, Dänemark und Australien durften wir danach ähnliches auch mit der „Side by Side" erleben. Da bekommt man jedes Mal Gänsehaut!

Techno4ever.net: Habt ihr ein Idol oder bewundert ihr jemanden besonders?
The Hitmen: Es gibt viele Künstler, denen wir großen Respekt entgegenbringen. Allerdings besteht dann auch eine Gefahr. Wenn man ein Idol oder Vorbild hat, versucht man immer diesem nachzueifern oder bestimmte Sachen zu kopieren. Wir haben schon immer unser eigenes Ding gemacht und haben den Anspruch später einmal sagen zu können "Wir haben es geschafft!". Wir wollen erreichen, dass man uns auch noch in einigen Jahren kennt. Wir möchten den Menschen einfach den Spaß, die Freude transportieren, die wir selbst an der Musik haben.

Techno4ever.net: Was sind die drei Sachen, die ihr mit auf eine einsame Insel nehmen würdet?
Ronny: Micha, das Studio und meine Frau. - So Micha, ich bin schon da! Erster! (lacht)
Michael: Ronny, Studio-/DJ-Equipment und meine Frau.

Techno4ever.net: Wie war eure Musik Note damals in der Schule?
Ronny: Ich hatte fast immer eine 1. Schon in der Schule habe ich im Chor gesungen und dem Lehrkörper und vielen Eltern bei Schulkonzerten erste Technoproduktionen um die Ohren gehauen.
Michael: Ich hatte auch eine 1. In Singen, Klettern und Wandern war ich immer gut. (lacht)

Techno4ever.net: Womit außer Musik verbringt ihr eure Freizeit?
Ronny: Tennis, Fitness, Grillen mit Freunden und Familie und natürlich mit Micha.
Michael: Zuhause Grillen, mit Ronny natürlich - wir essen immer gemeinsam Kaki-Döner.

Techno4ever.net: Werdet ihr auf der Straße erkannt? Wie ist es, von Fans angesprochen zu werden?
Ronny: Ich werde nicht so oft erkannt, aber ich mag das auch nicht so gern. Ich bin eher im Hintergrund und das ist auch gut so.
Michael: Ich werde schon mal erkannt, vor allem in der Gegend meines Elternhauses. Heute auf der Airbeat One wurde ich aber noch nicht erkannt.
Ronny: Das ist auch ganz schön so, dann kann man sich vor seinem Set mal in Ruhe einen unbefangenen Eindruck von dem Floor und den Leuten verschaffen.

Techno4ever.net: Was möchtet ihr euren Fans mit auf den Weg geben?
The Hitmen: Sie sollen uns die Treue halten. Denn wir werden uns auch in Zukunft immer Gedanken machen, wie es noch besser geht. Wir sind sehr dankbar für den bisherigen Erfolg und auch stolz auf uns und die Mühe die wir uns jedes Mal geben. Wir geben immer 100 %, während leider viele "Produzenten" oft nur suboptimale Arbeit abliefern, und sich dadurch Hands Up zu Recht zurzeit nicht bester Kritiken erfreuen darf.

Techno4ever.net: Was sind eure Pläne und was wünscht ihr euch für die Zukunft?
The Hitmen: Dass zu den 37 Mio. noch mal 43 Mio. dazukommen! (lachen) - Nein mal im Ernst: Als erstes wünschen wir uns natürlich, dass wir mit unserer neuen Single „We are young & free" an vergangene Erfolge anknüpfen können, obwohl oder gerade weil wir uns hier sehr mutig weiterentwickelt haben.
Ein großer Wunsch ist es natürlich auch, einmal den Platz 1 der Media Control Charts zu erreichen, so dass vielleicht auch mal andere Produktionen wie "Du bist so Porno" oder "Schnuffel" ganz oben stehen. Nichts gegen diese Titel, das Konzept hinter den Nummern war schon sehr clever. Allerdings ist das Niveau auf dem wir Musik machen, uns sehr wichtig. Wir arbeiten hart daran, dieses Ziel einmal zu erreichen, und werden es auch irgendwann schaffen!

Techno4ever.net: Kennt ihr Techno4ever.net überhaupt?
The Hitmen: Ja, klar!

Techno4ever.net: Nun noch eure Website:
The Hitmen: myspace.com/thehitmenmusicde und the-hitmen-music.de

Techno4ever.net: Vielen Dank für das Interview und alles Gute für die Zukunft!
The Hitmen: Wir danken euch.