Passwort vergessen?
Dann kannst Du Dir hier ein neues erstellen.
Gib dazu einfach im folgenden Feld deine E-Mail Adresse an.
Deine E-Mail Adresse:
senden
Passwort vergessen!
Du wirst in den nächsten Minuten eine E-Mail mit einem Bestätigungslink von uns erhalten. Durch den Klick auf den Link kommst du wieder auf techno4ever.fm und kannst dir ein neues Passwort erstellen.
close
loading...
myT4E COMMUNITY REGISTRIERUNG

Als myT4E COMMUNITY
Mitglied kannst Du:

Wünsche und Grüße senden

Tracks kommentieren und bewerten

die Trackhistory der letzten 8 Std. sehen

News kommentieren

Dein eigenes myT4E Profil erstellen

Bilder in deine Galerie hochladen

anderen Mitgliedern Nachrichten senden, in ihr Gästebuch schreiben und ihre Bilder kommentieren

Im Forum mit anderen T4E Mitgliedern unterhalten

Gruppe gründen

Dich für Events anmelden und diese kommentieren

Und das alles völlig kostenlos!

Deine Benutzerdaten
Vorname *:
Nachname *:
Geburtsdatum (dd.mm.yyyy) *:
Geschlecht *:
Region (Stadt oder Landkreis) *:
Deine Logindaten
Benutzername *:
E-Mail Adresse *:
E-Mail Adresse wiederholen *:
Passwort *:
Passwort wiederholen *:
Das Kleingedruckte

Um dir myT4E anbieten zu können, haben wir einige Regelungen getroffen, die Du vorher akzeptieren musst.

Ja, ich habe die Nuzungsbedingungen gelesen und erkläre mich einverstanden.
Druckversion
Ja, ich habe die Datenschutz-Erklärung gelesen und willige ein.
Druckversion
Registrieren
myT4E COMMUNITY REGISTRIERUNG

Deine Registrierung ist fast abgeschlossen. Wir haben eine E-Mail an folgende E-Mail Adresse geschickt:

Solltest Du keine E-Mail erhalten haben, kann es sein, dass Deine E-Mail im SPAM-Filter Deines E-Mail-Anbieters gelandet ist. Schaue deshalb sicherheitshalber auch in Deinem SPAM-Prdner und füge die E-Mail Adresse der myT4E-Community dem Adressbuch hinzu.

close
Interview mit Mike Phobos
Mike Phobos


Techno4ever.net: Hi Mike, wie bist Du zur Musik gekommen und wann hast Du angefangen?
Mike Phobos: Angefangen elektronische Musik zu hören habe ich ca. 1993 als die Euro Dance Welle los ging. Aber damals hab ich den Sound nur nebenbei wahr genommen, da ich noch viele andere Musikgeschmäcker habe, hatte es sich einfach nicht so fest gesetzt. Später dann im Jahre 1999/2000 habe ich immer mehr Gefallen an der elektronischen Musik gefunden und da ich damals immer öfter im Tunnel Club Partys gefeiert habe, kam das eine aufs andere. Erst wollte ich nur Party machen, aber als ich gesehen habe wie DJ Dean und DJ Shoko die Teller drehten wollte ich das auch unbedingt selber können. Also fing ich ende 2001 an mir Equipment zu zulegen und lernte und lernte und lernte... Lernen tue ich bis heute noch, aber so fing halt damals alles an. Bis heute entwickele ich mich andauernd weiter. Auch dank der Einflüsse von DJ Dean, DJ Shoko, Paul van Dyk, Tiesto,Armin van Buuren, Scot Project, Kamui, Asys etc.

Techno4ever.net: Wie hast Du den Einstieg geschafft?
Mike Phobos: Den Einstieg hab ich durch die Hard&Holy Ep geschafft. Es ist bis heute unglaublich wie viele Leute sich noch wegen dem Release melden - vor allem wegen der Bass Down. Gerade aus Australien ist die Resonanz sehr groß und auch der Nachfolger, die Cross Over mit dem DJ Slideout Remix hat die Party People da unten förmlich ausflippen lassen. Ich muss dazu aber auch erwähnen, dass dies ohne DJ Slideout nie möglich gewesen wäre!

Techno4ever.net: Wie ist das so vor einem großem Publikum aufzulegen?
Mike Phobos: Atemberaubend! Ich hab ja noch nicht auf so vielen Events aufgelegt wo ich sagen könnte, es war übervoll. Aber eines werde ich nie vergessen: Als ich bei der Rave the Place in Kiel auflegte (als erster wohl gemerkt!) und DJ Slideout zu mir sagte "Mach Dir keinen Kopf es ist keine Schande hier als erster aufzulegen warte paar Minuten ab der Laden wird sehr schnell voll!" und ich muss ehrlich gestehen ich hab es bisher noch in keinem Laden erlebt, dass der innerhalb von 10-20 Minuten fast voll war. 1.000 Leute innerhalb von einer Stunde - das war Wahnsinn und das werde ich auch nie vergessen! Aber ja ich muss gestehen ich war echt bisschen nervös, da ich sowas nicht erwartet habe. Man hat dann doch merkt, dass es Situationen im Leben gibt, auf die man einfach nicht vorbereitet ist und in die man sich halt reinfuchsen muss. Aber um die Frage im Ganzen zu beantworten : Es ist einfach nur geil - wenn die Leute denn dann auch geil mit Party machen!

Techno4ever.net: Wie ist Dein Verhältnis zur Musik? Gibt es Tage, an denen Du nichts mit Musik zu tun haben willst?
Mike Phobos: Wie ich schon erwähnte, bin ich ziemlich vielseitig. Auf der Arbeit höre ich den ganzen Tag Radiomusik (Radio Hamburg) und zu Hause höre ich zu 80% meist dann elektronische Musik und der Rest ist halt gemischt. Aber es gibt auf jeden Fall auch Tage, an denen ich einfach gar nichts hören will sondern eher meine Ruhe haben möchte.

Techno4ever.net: Wo liegen Deine Stärken bzw. Schwächen, sowohl als DJ als auch als Mensch?
Mike Phobos: Gute Frage ich ruf mal kurz meinen Psychologen an und frage ihn (lacht). Nein mal im Ernst: eine meiner Schwächen ist es auf jeden Fall das ich ziemlich nachtragend sein kann, wenn mir jemand quer kommt. Viele kommen auch sehr oft mit meiner direkten Art nicht klar. Was manche vielleicht auch noch als Schwäche sehen würden, ich aber nicht so sehe: Ich kann absolut nicht moderieren, ich bin halt kein Mikrofon DJ... Was meine Stärken angehen da sollte sich jeder selber ein Bild von machen.

Techno4ever.net: Welche Clubs bzw. DJs, mit denen du zusammen gearbeitet hast, sind dir in Erinnerung geblieben?
Mike Phobos: Von den Clubs her Rave the Place und Trance|Bass. Von den DJs her auf jedenfall DJ Scot Project. Eine sehr nette Persönlichkeit von dem man auch nicht das Gefühl bekommt das er abgehoben ist, wie so manch andere. DJ Dean möchte ich da auch noch erwähnen. Es gibt ja genug Leute, die meinen er sei abgehoben aber das kann ich so absolut nicht bestätigen und ich kannte ihn schon bevor ich überhaupt was mit irgendeinem Release erreicht hatte.

Techno4ever.net: Was waren Deine Höhenpunkte im Leben?
Mike Phobos: Der Rave the Place Event, den ich weiter oben ja schon erwähnte und die Hardnation vom Dezember 2007. Da habe ich mit DJ Scot Project, Kamui und Asys aufgelegt und das sind DJs & Produzenten, von denen ich sehr viel halte. Das war für mich wie ein nachträgliches Weihnachtsgeschenk.

Techno4ever.net: Hast Du ein Idol oder bewunderst Du jemanden besonders?
Mike Phobos: Gute Frage, Idole habe ich nicht mehr wirklich, aber bewundern tue ich immer noch DJ Scot Project und Kamui. Ich liebe Hardtrance und es gibt ja leider nicht mehr wirklich viele hervorstechende Produzenten in dem Bereich.

Techno4ever.net: Was sind die 3 Sachen, die Du mit auf eine einsame Insel nehmen würdest?
Mike Phobos: Meine Frau, meinen PC (wenn es denn da Strom gibt) und eine gute Anlage. Der Rest fällt dann hoffentlich von den Bäumen.

Techno4ever.net: Wie war Deine Musik Note damals in der Schule?
Mike Phobos: Das weiss ich gar nicht mehr so genau. Ich glaube das war ne 3.

Techno4ever.net: Womit außer Musik verbringst du deine Freizeit?
Mike Phobos: Ich gehe ins Fitness Studio oder treffe ich mit Freunden. Ansonsten produziere ich ein bisschen oder gehe ins Kino. Und meine Frau will dann natürlich auch noch etwas Zeit von mir haben.

Techno4ever.net: Was möchtest du deinen Fans mit auf den Weg geben?
Mike Phobos: Immer nach vorne schauen! Gerade jetzt bekommen viele die Finanzkrise zu spüren und werden teilweise vor Weihnachten gekündigt etc. Aber trotzdem kann ich nur sagen "Kopf hoch und nach vorne schauen!". Es gibt ja viele Menschen für die es nur Party gibt, zu viele vergessen dabei die eigene Zukunft und Leben nur für das hier und jetzt, aber gerade jetzt ist es wichtig auch mit an die Zukunft zu denken. Ich weiss wovon ich rede ich habe früher auch so gelebt.

Techno4ever.net: Was sind deine Pläne und was wünscht du dir für die Zukunft? Mike Phobos: Ich will mehr im Ausland auflegen. Australien ist ein Traum von mir. Ich hoffe ich schaffe es in den nächsten Jahren da mal hin, denn ich muss ganz ehrlich gestehen: Deutschland ist in den letzten Jahren ziemlich langweilig geworden. Es überwiegt leider nur die "Ich habe nur einen Musik Geschmack" Schiene und das geht mir ziemlich auf den Keks. Was sowas angeht könnte die momentane "neue" Party Generation sich ein bißchen weiter entwickeln. So ist es auch kein Wunder, wenn viele Clubs zu machen. Ansonsten sind momentan ein paar Projekte in Arbeit, von denen ich hoffe, dass sie in den nächsten Jahren weiter reifen und eine gute Resonanz bekommen. Ich habe auf jeden Fall noch viel vor mir.

Techno4ever.net: Kennst Du Techno4ever.net überhaupt?
Mike Phobos: Klar,meine Frau hört den Sender oft, also bekomme ich dann auch einiges mit.

Techno4ever.net: Gibt es demnächst was neues von Dir zu hören?
Mike Phobos: Ja,demnächst kommt die Lengo - Life in X auf dem Markt. Sie beinhaltet einen fetten Ornator vs. Mike Phobos Remix! Ordentlicher Hardtrance wie es sein muss.

Techno4ever.net: Nun noch Deine Website:
Mike Phobos: mikephobos.de & myspace.com/mikephobos

Techno4ever.net: Vielen Dank für das Interview und alles Gute für die Zukunft!